Wir lieben Daten. Business Intelligence und Data Visualization

Industrie 4.0 konkret

Wir laden Sie herzlich ein, Dienstag, 2. Juli 2019, 17 – 20 Uhr

Industrie 4.0 in kleinen und mittleren Unternehmen: Von den Daten zu Entscheidungen!

Digitalisierung, moderne Produktionsmethoden und die Notwendigkeit neue Märkte zu erschließen, stellen  kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vor viele Herausforderungen. Dazu kommen neue Geschäftsmodelle, die langfristig entstehen sollen und Aufgaben, die heute schon gemacht werden müssen. Die Voraussetzung dafür sind Ihre UNTERNEHMENSDATEN und der Umgang mit ihnen, gerade in der Produktion.

Die kostenfreie Veranstaltung am 2. Juli in der Lernfabrik 4.0 in Karlsruhe richtet sich an Produzierende Unternehmen, (Industrie/Handwerk), Potenzielle Anwender I4.0. Vertiefen Sie Ihr Know-how und tauschen Sie sich miteinander aus.

Sie steht unter dem Motto: Von Rohdaten, deren Transformation und Darstellung zur agilen Produktion.

Die Vorträge zeigen, wie Daten effektiv gesammelt werden können und so zu zielgerichteten unternehmerischen Entscheidungen führen. Treffen Sie uns in der Lernfabrik 4.0, dem innovativen Lernstandort und regionales Kompetenzzentrum in Sachen Digitalisierung, in Karlsruhe und der Region.

 

 

Programmübersicht | Ablauf

Moderation: Karsten Köber, projekkt.com, Kommunikation und Projektentwicklung

17 Uhr | Begrüßung und einleitender Impuls durch Andreas Hörner, Schulleiter der Heinrich-Hertz-Schule und Dirk G. Rothweiler, Digitalisierungsbeauftragter der Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe

17:15  Uhr | Wie kommen die Maschinen- und Prozessdaten aus dem Shopfloor? Hans-Jörg Kiefer, Gründer und Geschäftsführer, Rock5 GmbH

 

18:00 Uhr | Pause mit Imbiss und Zeit zum Netzwerken

 

18:30 Uhr | Von den Rohdaten zur Darstellung in der agilen Produktion: Kai Squillante, Leiter Industrial Engineering, BLANCO GmbH & Co KG und Bodo Gelfert, BI – Consultant Iodata GmbH

19:30 Uhr | Zusammenfassung, Diskussion, Ausblick durch Karsten Köber, projekkt.com

 

****************

 

Vortrag: 18:30 Uhr: Blanco GmbH / Iodata GmbH  (60min)

Best practice: Von den Rohdaten zur Darstellung in der agilen Produktion
„Agile Produktion“ –Symbiose aus Lean, Digitalisierung und OEE“

Teil I: Referent Kai Squillante, BLANCO GmbH + Co KG

• P.U.L.S.-Smart-Factory der BLANCO GmbH + Co KG
• Steuern statt Planen – Blanco punktet mit I4.0
• Wertströme, EAM (Enterprise Architecture Management), IT-Landschaften und Architektur
• Investitionen und Benefiz – Der TEMPLATE-Ansatz
• Der Mensch – Organisationsveränderung als nächste Herausforderung

Kai Squillante, Bachelor of Engineering (DH), ist seit 2012 Wertschöpfungs-Manager/ P.U.L.S.-Koordinator im Kompetenzcenter für Verbundwerkstoffe Sinsheim der BLANCO GmbH + Co KG und transportierte das BLANCO-Wertschöpfungssystem P.U.L.S in die internationalen Standorte. Als Leiter Industrial Engineering im Produktions-verbund Verbundwerksstoffe der BLANCO, verantwortet er verschiedene Logistik-, Prozess-&Digitalisierungsprojekte. Kai Squillante ist Digitalisierungs-Verantwortlicher Manufacturing.

 

Teil II: Referent Bodo Gelfert, Iodata GmbH

• Eine geeignete Visualisierung von BDE-Daten, und deren Analyse
• Der Weg von den Rohdaten über die Aufbereitung zur Visualisierung und Analyse
• OEE / Verfügbarkeit x Leistung x Qualität

Bodo Gelfert, Dipl. Informatiker, ist seit 2014 BI-Consultant bei Iodata GmbH. Dort setzt er Projekte zur Digitalisierung im Bereich Business Intelligence für Kunden im deutschen Mittelstand um. Dazu gehören die Erstellung von Kennzahlensystemen, Anbindung von Datenbanken und die leicht verständliche Visualisierung von Kennzahlen. Der Fokus liegt auf dem Schmerz jedes Kunden. Denn die Daten zu verknüpfen, ist ein Punkt, wo sich BI mit Industrie 4.0 überschneiden. Studiert hat Herr Gelfert am KIT (Karlsruher Institut für Technologie.

 

Für Diskussionen und Austausch mit den Experten bleibt genügend Zeit.  Ausführliche Informationen zum Inhalt und Ablauf der Veranstaltung erhalten Sie im  HandOut Lernfabrik 4.0,  auf der Veranstaltungsseite der Lernfabrik 4.0. Oder sprechen Sie direkt die Wirtschaftförderung Karlsruhe an.

Gern können Sie sich schon jetzt anmelden.

Sie haben vorab Fragen zu unserem Vortrag oder zu den Themen Business Intelligence in der Produktion?  Schreiben Sie uns…

Veranstaltungsort: Lernfabrik 4.0 Karlsruhe, Heinrich-Hertz-Schule, Südendstraße 51, 76131 Karlsruhe, Termin: Dienstag, 2. Juli 2019, 17 bis 20 Uhr